Seiten

{Beauty} How to...

22 Januar 2017 | | 9 Comments

...create an all-day-uni-make-up

Ich dachte mir, dass ich euch heute mein all-day-uni-make-up zeige, wenn es mal schnell gehen muss oder ich einfach keine Lust habe, mich großartig zu schminken. Wer mich kennt der weiß, dass ich auch sehr gerne mit einem dramatischen Make-up in die Uni oder nur zum Einkaufen gehen würde. Schminken ist eine Leidenschaft und pure Entspannung für mich. Deshalb probiere ich mich auch sehr gerne an den verschiedensten Looks. Ihr werdet nach und nach auch ein paar der dramatischere Make-ups von mir zu Gesicht bekommen. Aber für die unter euch, die es eher natürlicher mögen, könnte dieser Post interessant werden.

Das Make-up gestaltet sich eigentlich sehr simple. (1) Eine gute Grundlage die einen ebenmässigen Teint schafft. (2) Etwas die Wangenknochen kontorieren und mit einem warmen Blush mehr Definition ins Gesicht zaubern. (3) Danach den gleichen Blush Ton als Lidschatten verwenden, denn ( a c h t u n g ! ) wenn ihr euren Blush auf das bewegliche Lid oder in die Lidfalte gebt, dann schafft ihr eine gewisse Wärme und Harmonie in eurem Make-up, ohne großen Aufwand und diversen verschiedenen Produkten. Einfacher geht es nicht. (4) Zum Schluss mein gelieberter weißer Kajalstift auf die Wasserlinie geben und kärftig die Wimperntuschen.
Ja ich weiß, mehr als einfach und nicht revolutionär, aber effektiv und schnell.
Das schöne an diesem kurzen Make-up Post ist, dass ihr gleich meine Lieblingsprodukte sehen könnt. 
Im Moment bin ich super verliebt in die Marke Artistry und teste mich nach und nach durch das gesamte Produktsortiment. Falls sich jetzt jemand fragen sollte, Artistry? Die Marke ist nicht im Einzelhandel erhältlich, sondern lässt sich nur online beschaffen. 
Artistry ist eine Marke mit der mein Freund und ich zusammenarbeiten. 
Ich bin sehr froh, dass wir mit so einer hochwertigen Marke arbeiten dürfen.
Ich hoffe euch hat dieser kleine kurzer Post gefallen. In Zukunft wird es öfters ein Make-up bzw. ein Make-up Inspiration Post von mir geben zu den Looks, die ich im Moment gerne trage. Habt ihr euch eine Lieblings Make-up Marke? Wenn ja, lasst es mich wissen. Bzw. auf welches Make-up Produkt könntet ihr überhaupt nicht verzichten?




{Fashion} Meine Lieblingswinteroutfits - Strumpfhose & Overknees

17 Januar 2017 | | 8 Comments

Eigentlich ist Winter überhaupt nicht meine Jahreszeit, weil ich es hasse, mich super dick einzupacken. Teilweise reicht eine Schicht an Kleidung nicht aus und da die Temperaturen in den letzten Tagen oft sehr stark abgesunken sind, musste ich auf den Lagenlook zurückgreifen. Jedoch habe ich für mich eine perfekte Möglichkeit gefunden, mich dennoch in etwas zu hüllen, was warm hält und mich nicht wie ein Eskimo aussehen lässt.

Im Moment kombiniere ich sehr gerne einen langen Mantel mit einem langen Pullover oder, wenn es mal etwas schicker sein muss, mit einem Kleid. Dazu trage ich dann meistens Strumpfhosen, aus einem dickeren Stoff und Overknees. Ein großer kuscheliger Schal darf natürlich auch nicht fehlen.

Ich kann sehr die Strumpfhosen von Calzedonia empfehlen. Dort lassen sich verschiedene Modelle finden unter anderen eine Kombination aus Strumpfhose und Overknee Strümpfen. Die Strümpfe sind bereits im Stoff eingenäht, sodass auch keine Rutschgefahr besteht. Der Mantel sowie der Schal sind von Asos, ebenfalls ein Tipp von mir, denn der Versandhandel hat eine unglaublich gute Auswahl. Die Overknees habe ich vor ein paar Jahren im Deichmann ergattern können und bin seit dem sehr verliebt in diesen Schuh. Trotz Absatz lässt es sich den ganzen Tag auf ihnen aushalten.
Ebenfalls absolute Favoriten sind im Moment meine Uhr & Armband von Paul Hewitt, welche ich von meinem Freund zu Weihnachten bekommen habe und diese wunderschöne Coach Tasche, die perfekt für die Uni, wenn ich mal keinen langen Tag habe, ist.

Eine andere Kombination, mit einer anderen Strumpfhose (ebenfalls von Calzedonia) und flachen Overknees (ebenfalls von Deichmann). Der Mantel ist, wie sollte es auch anders sein, auch von Asos. Auch diese Kombi trage ich sehr oft bei den kalten Temperaturen. Wie findet ihr das Outfit und was tragt ihr gerne im Winter?

{Lets talk about something} TMI

12 Januar 2017 | | 7 Comments

too much information

Da ich mir dieses Jahr einen Neustart für diesen Blog vorgenommen habe, dachte ich mir es wäre doch sinnvoll, mich noch einmal richtig "vorzustellen". Ich glaube, dass ich dies nie gemacht habe und deshalb, frei nach dem Motto, besser spät als nie, kommt mein TMI - TAG. Wäre natürlich cool auch etwas über meine Leser zu erfahren, also wenn ihr euch mit einem der Punkte identifizieren könnt, dann schreibt mir gerne. Ich freue mich von euch zu lesen.

(1) First of all, ein paar Random Facts: Ich wohne in Hamburg, bin 22 Jahre alt und studiere zurzeit an der Uni Hamburg Sozialökonomie.
(2) Ich habe keine Lieblingsfarbe, aber in meinem Kleiderschrank lassen sich oft weiße, schwarze und beige Farbtöne finden.
(3) Meine Lieblingsfilme sind Königreich der Himmel & Interstellar. (Ziemliche Gegensätze eigentlich)
(4) Ich liebe es meine Haarfarbe dauernd zu wechseln. Letztes Jahr bin ich von braun nach blond, nach Honigblond, nach Knallrot, dann wieder zurück zu blond, zwischenzeitig war ich orange, dann wieder blond mit lila Spitzen, bis ich mich auf rot/braun festgelegt habe.
(5) Ich hasse Spinnen.
(6) Ich liebe Hunde
(7) Reisen ist für mich persönlich die beste Variante Geld auszugeben, da, wie ich finde, einem tausend Mal mehr geschenkt wird, als man bezahlt.
(8) Und deswegen war ich bisher ganze fünf Mal in zwei Jahren in England/London, weil ich mich in diese Stadt verliebt habe.
(9) Dieses Jahr steht auf jeden Fall Amsterdam auf meiner Liste.
(10) Ich bin bereits seit fünf Jahren überglücklich in einer Beziehung
(11) Neben meinem Studium und einem normalen Nebenjob, baue ich zusammen mit meinem Freund ein Online Business auf.
(12) Mein Lieblingsessen ist auf jeden Fall Pasta, bzw. es war Pasta, denn ich lebe zurzeit Low Carb, da ich gemerkt habe, dass mir diese Art der Ernährung am besten tut.
(13) Ich halte überhaupt nichts von Diäten. Das Stichwort heißt Gentest und Gesunde Ernährung.
(14) Mein Ziel ist es deshalb mich dieses Jahr noch gesünder und ausgewogener zu ernähren und dabei regelmäßig zum Sport zu gehen, damit ich fit bleibe.
(15) Mein Musikgeschmack ist sehr unterschiedlich, je nach Stimmung, aber mein Herz schlägt auf jeden Fall für Deutschrap und klassicher Filmmusik.
(16) Ich liebe Horrofilme und Horrospiele.
(17) Ich liebe Konzerte.
(18) Dieses Jahr habe ich auf jeden Fall Großes vor, von dem nichts erzählt wird, bis es wirklich durchgesetzt ist.
(19) Vielleicht färbe ich mir meine Haare bald wieder blond.
(20) Ich hoffe sehr, irgendjemand hat bis zum Schluss gelesen.



{Lets talk about something} Happy New Year

06 Januar 2017 | | 8 Comments

 - Ein frohes neus Jahr wünsche ich euch allen. -
 
Ich melde mich zurück, mit meinem ersten Post im Jahre 2017. Es ist verrückt, wie schnell ein Jahr manchmal an einem vorbeizieht. Manche Momente und meistens sind es die schönen, ziehen so unglaublich schnell an einem vorbei, dass ich das Gefühl habe, ihnen nur noch hinterher zu schauen. Und andere ziehen sich unangenehm in die Länge. Ungefähr so, wie dieser Moment gerade, in dem ich nicht wirklich weiß, was ich hier abtippen soll. Seit ein paar Wochen geht mir schon ein Gedanke durch den Kopf, und zwar ob ich meinen Blog löschen soll. Wenn wir mal ehrlich sind, ich bin nicht gerade eine vorbildliche Bloggerin. Und zur Zeiten von Instagram & Snapchat, fällt es mir um einiges leichter mich dort mitzuteilen, wenn ich es für nötig halte. Aber auf der anderen Seite habe ich auch sehr viel Zeit und Geduld in diesen Blog investiert. Auch wenn mein Blogdesign nicht überragend ist, hatte ich es immer gern.
Und nach langem hin und her, bin ich zu dem Entschluss gekommen, es ein letztes Mal zu versuchen.
Ich werde das neue Jahr, wie ein Neustart sehen.
Alle alten Einträge löschen (beziehungsweise in die Entwürfe zurück zu legen) und komplett von vorne zu beginnen.
Dies hab ich vor ein paar Monaten auch auf meinem Instagram Account getan und seit dem poste ich viel mehr und besseren Content, wie ich finde. Ich versuche auch hier mein Bestes und hoffe, euch interessante Beiträge liefern zu können. Und an dieser Stelle würde ich mich sehr freuen, wenn der eine oder andere einen Wunsch oder eine Idee dalassen könnte. So kann ich einfach besser abschätzen, was überhaupt gerne gelesen wird. Ich freue mich schon auf viele neue Post, bis dahin. kuss 

 
 
Design by Mira Dilemma.